Fogra Medienkeil und Fadenzähler

Proof vs. Farbprint

Ohne Medienkeil und Messergebnis halten Sie lediglich einen unverbindlichen Farbausdruck in den Händen. Darum enthalten alle Proof bzw. jede Proofform bei uns immer beides.

PDF

Wir gehen immer von Proof-Daten im PDF-Format aus. Schreiben Sie Ihre Proofdaten am besten exakt mit denselben Parametern, mit denen Sie auch das Produktions-PDF schreiben.

Daten-Check

Ein Standard-Proofauftrag enthält keine Überprüfung Ihres PDFs (falls uns etwas auffällt, geben wir natürlich eine Rückmeldung). Sie können jedoch einen PDF-Check gesondert in Auftrag geben.

 

Profile + Proof-Optionen


Dieselben Daten sorgen je nach Papier und Druckverfahren (und weiteren Parametern) für unterschiedliche Ergebnisse.

Ein Proof simuliert einen Druck unter bestimmten Bedingungen.

Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, für welche Druckbedingungen wir Proofs anbieten. 

 

Coated

Uncoated

LWC

Newspaper

Bogenoffset
/ glänzend- oder matt gestrichene Bilderdruck-Papiere
(Papierklassen 1 + 2)
Bogenoffset
/ ungestrichene, offene Offset-Papiere
(Papierklasse 4)
Rollenoffset
/ aufgebesserte Rollenoffset-Papiere
(Papierklasse 3)
Tageszeitungs-Druck
/ TZ-Papiere

Zugrundeliegende Profile und Referenzen:
ISOcoated_v2_eci.icc PSO_Uncoated_ ISO12647_eci.icc PSO_LWC_Improved_eci.icc + PSO_LWC_Standard_eci.icc (für leicht gelbliche Standard-LWC-Papiere) ISOnewspaper26v4.icc
FOGRA 39 FOGRA 47 FOGRA 46 IFRA 26


Proofpapiere:

Messtechnische Genauigkeit durch eine hohe Stabilität des Papiers.
Optische Übereinstimmung mit dem Druck, auch in den tiefen Tönen.
 Praxisnahe Papier-Anmutung.

ONE Satin 200 efi 9120 ONE Satin 200 efi ZP80
 

 

Sie haben Fragen oder sind sich nicht sicher?

Kein Problem – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mailen Sie uns oder rufen Sie uns an:

0221. 869641 -0